Der Steilkegel SK / MAS BT

Die altbewährte Steilkegelschnittstelle ist auch nach mehr als 25 Jahren HSK-Norm immer noch im Markt verbreitet. Der Marktanteil schwindet jedoch, aufgrund der technischen Überlegenheit der HSK-Schnittstelle, von Jahr zu Jahr. Das größte Manko ist die fehlende Plananlagefläche, welche eine exakte axiale Wechselwiederholgenauigkeit möglich machen würde.

Auszüge aus den Normen DIN 2079, ISO9270-2 für die Werkzeugaufnahmenseite.
Am Markt verbreitet sind verschiedene Bauformen von Steilkegelaufnahmen.

DIN 2079 Steilkegelaufnahme (auf die Kühlschmierstoffübertragung wird hier nicht eingegangen, herstellerspezifische Lösungen sind am Markt)
ISO 9270-2-J Steilkegelaufnahme ohne- bzw. mit zentraler Kühlschmierstoffübertragung zur Aufnahme von Werkzeugschäften nach ISO 7388-2-J und -JD
ISO 9270-2-JF Steilkegelaufnahme mit Kühlschmierstoffübertragung über Bund zur Aufnahme von Werkzeugschäften nach ISO 7388-2-JF

Detailansicht & Abmesssungen

Auszüge aus den Normen DIN 69871; JIS B 6339/ISO7388 für die Werkzeugschaftseite.
Am Markt verbreitet sind verschiedene Bauformen des Steilkegelschaftes.

DIN 69871-A Steilkegelschaft ohne Kühlschmierstoffübertragung
DIN 69871-AD Steilkegelschaft mit zentraler Kühlschmierstoffübertragung
DIN 69871-B Steilkegelschaft mit Kühlschmierstoffübertragung über Bund
DIN 69871-…-D Steilkegelschaft mit Einbauraum für Datenträger, Kühlschmierstoffübertragung wie in A, AD o. B
ISO 7388-2-J Steilkegelschaft ohne Kühlschmierstoffübertragung
ISO 7388-2-JD Steilkegelschaft mit zentraler Kühlschmierstoffübertragung
ISO 7388-2-JF Steilkegelschaft mit Kühlschmierstoffübertragung über Bund
ISO 7388-2-..-D Steilkegelschaft mit Einbauraum für Datenträger, Kühlschmierstoffübertragung wie in J, JD o. JF

Detailansicht & Abmesssungen